Nähen ist unsere Leidenschaft

Schnittmuster nach Mass

Wenn man ein Kleidungsstück nach Mass nähen will, hat man im Grunde zwei Möglichkeiten wie man den Schnitt nach Mass konstruiert.

Drapieren für einen Schnitt nach Mass

Die erste und historisch ältere Technik ist, dass man den Stoff direkt auf dem Körper (oder einer passenden Brustform) modelliert. Das macht man so, dass man den Stoff direkt auf den Körper legt, die Falten zu Abnähern formt, den übrigen Stoff wegschneidet und die Stoffteile direkt auf dem Körper zusammenheftet (oder klebt). Wenn man das so entstandene Modell (Probestück) dem Körper wieder auszieht, kann man die einzelnen Teile auf Papier übertragen. Den resultierenden Schnittmuster nach Mass kann man dann auf andere Stoffe übertragen. Ein sehr gutes Buch zu diesem Thema ist das Buch Darping, The complete Course von Karolyn Kiisel, in der Schweiz erhältlich bei Orell Füssli.
Zwei Seiten aus dem Buch Darling, the complete course

Parametrische Schnittmuster nach Mass

Die andere Möglichkeit ist, dass man den Körper genau ausmisst und den Schnitt nach Mass direkt auf Papier zeichnet. Das ist die sogenannte parametrische Schnittmustererstellung. Diese Art von Schnittmustererstellung existiert wahrscheinlich schon seit 1000 Jahren. Vom Jahr 1855 gibt es noch ein Buch mit dem Titel «The Tailor`s Guide» (Schneiders Handbuch) in welchem ein umfangreiches System für Schnittkonstruktion nach Mass beschrieben ist (ein Ausschnitt aus dem Buch ist auf dem Bild unten).

Heute gibt es für Schnittmuster nach Mass viele verschiedene Techniken aus verschiedenen Kontinenten und in verschiedenen Sprachen. Das Prinzip ist immer gleich. Es gibt eine Vorlage auf welcher die Distanzen zwischen verschiedenen Punkten auf dem Schnitt mit einfachen Formeln definiert werden. Die Formel beinhalten Körpermasse, so dass die Dimensionen des Schnittes am Ende von den Körpermassen abhängen. Oft sind die einzelnen Schritte in einer bestimmten Reihenfolge aufgelistet (das Prozedere), sodass man Schritt für Schritt den Schnitt relativ einfach konstruieren kann.

Nicht alle Schnitttechniken sind gleich gut. Manche sind stark vereinfacht und resultieren in weniger gut sitzenden Kleidungsstücken, sodass man im Anschluss eine probe Nähen muss um den Schnitt weiter anzupassen. Andere techniken sind sehr fortgeschritten und benötigen es, dass man spezielle Körpermasse zur Verfügung hat. Zum Beispiel den Schulterwinkel.

Parametrische Schnittmustererstellung mit CAD Software

In den letzten 20 Jahren kamen digitale CAD Programme ins Spiel. Der Computer zeichnet die Schnittmuster nach Mass nicht anders als der Mensch es auf dem Papier machen würde. Das Programm folgt einer Liste der Befehle (der Procedere) wie aus einem Manual. Für das, was der Mensch eine Stunde oder mehr braucht, macht dies der Computer in einem Sekundenbruchteil. Die Voraussetzung ist, dass das Prozedere einprogrammiert wurde. Wie gut das resultierende Kleidungsstück sitzen wird, hängt davon ab, wie genau die eingetragene Masse und wie fortgeschritten die Schnitttechnik welche einprogrammiert wurde ist. Wie schon gesagt, sind nicht alle Schnitttechniken vergleichbar gut. Es ist dann wichtig, dass die Schnitttechnik sehr gut ist, wenn man den Schnitt nicht testen und noch zusätzlich anpassen kann, sondern er schon bei der ersten Anprobe gut sitzen muss.

3D Technologie für Schnittmuster nach Mass

In den letzten Jahren sind neue Technologien entwickelt worden, welche einen grossen Einfluss auf die digitale Erstellung von massgeschneiderten Schnittmustern haben werden. Die Erste ist sehr aufregend, aber noch ziemlich teuer: Die 3D Body Scanning Technologie.
 
Es gibt 3D Laser-Scanner und 3D Photogrammetrische Scanner. Mit beiden kann der Körper von allen Seiten gescannt werden und anschliessend in einem Programm als ein dreidimensionales Modell für eine virtuelle Anprobe dienen. Dem Programm für Schnittmustererstellung stehen dann nicht nur 10 bis 15 Masse zur Verfügung sondern praktisch eine unlimitierte Anzahl an Massen. Der Schnitt kann direkt auf dem virtuellen Körper anprobiert und bei Bedarf angepasst werden. Das Problem ist, dass solche Laser-Scanner noch nicht der Allgemeinheit zur Verfügung stehen, weil sie sehr teuer sind. Man kann sich aber vorstellen, dass in der Zukunft verschiedene Kleidergeschäfte mit Hilfe von 3D Scanners auf Massgeschneiderte Kleidung umstellen werden. Das untere Bild ist von Botspot.
Botspot

Massprädiktoren

Die zweite Neuheit und eine Alternative zu den 3D Scannern sind die digitale Massprädiktoren. Das sind eigentlich grosse Datenbanken von Körpermassen von echten Menschen aus der ganzen Welt. Es hat sich herausgestellt, dass bereits mit wenig Angaben wie zum Beispiel das Geschlecht, die Rase, die Körpergrösse, das Körpergewicht und 2 bis 3 Antworten auf Fragen über Körperform, alle weitere Masse mit einer erstaunlichen Genauigkeit abgeleitet werden können. Mit Hilfe von Machine Learning wurden diese Massprädiktoren so gut, dass sie vergleichbar gute Daten abliefern wie Massschneider mit einem Massband und vielen Jahren von Erfahrungen. 


So steht der Modeindustrie nichts mehr im Wege, massgeschneiderte Kleidung auch online über Internet anzubieten. Es ist nur noch eine Frage der Zeit. Das untere Bild ist Eigentum von Assyst.
Assyst
Wir bei Tailor Box machen mit unserem Angebot an massgeschneiderten Schnittmustern die Technologie von Massprädiktionen und digitalen Schnittmustererstellungen auch den Hobbynähern zugänglich. Auf der einen Seite haben grosse Modelabels schon seit Jahrzehnten die gleichen Prozesse und Veränderungen sind für sie sehr schwierig. Auf der anderen Seite sind wir Hobby-Näher flexibel, interessiert an Neuheiten und eine Umstellung bedeutet für uns weniger Aufwand. Wir können deswegen die Ersten sein, die von diesen neuen Technologien richtig Gebrauch machen können, noch bevor die Modeindustrie das tut. Damit profitieren wir mit besser sitzender Kleidung und mehr Spass beim Nähen.

Bestelle Dein persönlicher Schnitt nach Mass:

One Reply to “Schnittmuster nach Mass”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

{"cart_token":"","hash":"","cart_data":""}